Zum Hauptinhalt springen

Einladung: Digitaler Fachaustausch „Diversitätssensibilität in Gesellschaft und Bildungsinstitutionen“

Das IKOE-Projekt der AGSA e.V. lädt zu einem digitalen Fachaustausch mit Prof. Dr. Karim Fereidooni am 16.12.2021, 15:30-17:00 Uhr ein.

Gesellschaftliche Entwicklungen, Globalisierung und Migrationsprozesse haben in den vergangenen Jahren zu einer verstärkten Wahrnehmung gesellschaftlicher Heterogenität geführt.
Besonders Bildungseinrichtungen stehen vor der Herausforderung, hierauf angemessen zu reagieren und ein Umfeld zu gestalten, in dem ein gemeinsames, wertschätzendes Lernen für alle möglich ist. Allerdings zeigen Studien, dass beispielsweise Schüler*innen mit Migrationsgeschichte deutlich geringere Chancen haben, ihr Potential im Schulkontext zu verwirklichen. Welche Gründe kann es hierfür geben? Und was können Bildungsinstitutionen im Hinblick auf Chancengerechtigkeit tun?

In seinem Vortrag geht Prof. Dr. Karim Fereidooni auf die Konstruktion von „Normalität“ in unserer Gesellschaft und in unterschiedlichen Bildungsinstitutionen ein und problematisiert diesen Konstruktionsprozess und die durch ihn entstehende Ausschlüsse. Ferner stellt er unterschiedliche Theorien und Studien zum Thema Diversitätssensibilität dar und präsentiert Maßnahmen zum konstruktiven Umgang mit Vielfalt.

Im Anschluss an den Vortrag findet eine Diskussion mit den Teilnehmenden statt.

Anmeldungen bitte bis zum 14.12.2021 an Jana Back, Mitarbeiterin für Interkulturelle und politische Bildungsarbeit:
jana.back[at]agsa.dot.de

Zur Person:
Prof. Dr. Karim Fereidooni

ist Juniorprofessor für Didaktik der sozialwissenschaftlichen Bildung an der Ruhr-Universität Bochum. Seine Arbeitsschwerpunkte sind: Rassismuskritik in pädagogischen Institutionen, Schulforschung und Politische Bildung in der Migrationsgesellschaft und Diversitätssensible Lehrer*innenbildung. Weitere Informationen auf www.sowi.rub.de/sowifd/ und

http://www.karim-fereidooni.de/

Darüber hinaus berät Prof. Dr. Karim Fereidooni die Bundesregierung in dem Kabinettsausschuss der Bundesregierung zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus sowie im Unabhängigen Expert*innenkreis Muslimfeindlichkeit des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Ferner berät Professor Fereidooni das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Nationalen Aktionsplans Integration zum Thema Integration durch Bildung. Auf Einladung von Bundeskanzlerin Merkel hat Professor Fereidooni den 13. Integrationsgipfel der Bundesregierung am 09.03.2021 mit einer Keynote zum Themenfeld „Diversität gestalten, Teilhabe und Partizipation fördern: Erfolgsfaktoren für Zusammenwachsen und Zusammenhalt“ eröffnet.